Was ist Chia?

Chia (Salvia Hispanica L.) gehört zur Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae) und ist ein seit Jahrhunderten angebautes, naturbelassenes, ölhaltiges Samenkorn.

 

Die Form und Farbe dieser Salbeisamen erinnern an Leinsamen und auch die Verwendung ist ähnlich. Jedoch kann Chia in vielen Bereichen die Eigenschaften von Leinsamen überbieten. Zum Beispiel können die Nährstoffe von Chia auch ungeschrotet aufgenommen werden. Zudem ist Chia durch die enthaltenen Antioxidantien bis zu 3 Jahre haltbar.

 

Auch Studien beweisen, wie hochwertig die Chia Samen sind. Die wertvollen Bestandteile unterstützen eine gesunde Ernährung. Die Universität Hohenheim* bestätigt außerdem die positiven Auswirkungen von Chia auf die Brotqualität. Der Zusatz von Chia verlängert die Haltbarkeit von Gebackenem durch die Aufnahmefähigkeit von Wasser, macht die Brotkrume weicher und bietet einen höheren Nährwert.

 

Erst seit Anfang 2013 ist die Einfuhr von Chia in die EU durch zertifizierte Unternehmen erlaubt. Seit dem begeistert Chia immer mehr Käufer.

Die Vorzüge von Chia auf einen Blick:

  • Höchste bekannte pflanzliche Quelle von Omega-3-Fettsäuren
  • Enthält hochwertige Proteine, Vitamine und Mineralien (u. a. Eisen, Magnesium und Kalzium)
  • Hohe Konzentration an Ballaststoffen
  • Reich an Antioxidantien und dadurch lange haltbar
  • Kein Mahlen erforderlich, um die Nährstoffe aufnehmen zu können
  • Neutraler Geschmack
  • Glutenfrei und vegan
  • Garantiert ohne Gentechnik

 

Omega-3- und -6-Fettsäuren

Chia enthält Omega-3- und -6-Fettsäuren in einem optimalen Verhältnis von 3:1.

Omega-3- und -6-Fettsäuren sind wichtig für die Gesundheit von Herz und Blutgefäßen und die Verbesserung der Blutfettwerte (u. a. Cholesterin). Sie senken den Blutdruck und wirken sich positiv auf die Leistung des Gehirns aus.

 

1 gehäufter Esslöffel (15 g) Chia enthält…

…so viel Omega-3-Fettsäure (Linolensäure) wie 780g Lachs.

…so viele Ballaststoffe wie 1-2 Scheiben (60g) Vollkornbrot.

…so viel Eisen wie 30 g Spinat.

… mehr Eiweiß als 15 g Mandeln, aber nur halb so viel Fett.

… so viel Kalzium wie 65 ml Milch.

… doppelt so viel Magnesium und Zink wie 3 Walnüsse (15g) und gleich viel Kalium.

 

Voll im Trend

Heute sind die Hochwertigkeit der Samen und die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit auch wissenschaftlich durch mehrere Studien nachgewiesen. In den USA wird Chia als „Superfood“ bezeichnet und hat zahlreiche prominente Fans.

Nährwertangaben

Nährwertangaben pro 100 g

Brennwert

464 kcal (1911kJ)  
Gesamtfettgehalt 34,0 g  
-davon gesättigte Fettsäuren 3,3 g  
-davon einfach gesättigte Fettsäuren 2,2 g  
-davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 28,0 g  
Omega-3-Fettsäuren (alpha-Linolensäure) 22,0 g  
Kohlenhydrate 0,9 g  
Ballaststoffe 38,0 g  
Eiweiß 20 g  

EU-Zulassung

Der Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission vom 22.01.2013 über die Genehmigung einer Erweiterung der Verwendungszwecke von Chia Samen als neuartige Lebensmittelzutat gemäß der Verordnung (EG) Nr. 258/97 des Europäischen Parlaments und des Rates, regelt die Verwendung von Chia. Hier eine kurze Zusammenfassung:

 

1. Chia Samen dürfen in der EU als neuartige Lebensmittelzutat in Verkehr gebracht werden.

 

2. Chia Samen darf nur vorverpackt an den Endverbraucher verkauft werden.

 

3. Bei vorverpacktem Chia Samen ist eine zusätzliche Kennzeichnung erforderlich, die die Angabe für den Verbraucher enthält, dass eine tägliche Aufnahme von 15 g nicht überschritten werden darf.

Verwendungszwecke von Chia Samen

 

Backwaren nicht mehr als 10 %
Frühstückscerialien nicht mehr als 10 %
Mischungen aus Früchten, Nüssen, Samen nicht mehr als 10 %
Vorverpackter Chia Samen als solcher nicht mehr als 15 g täglich
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agro BioEnergie GmbH